Startseite
    ☆ mein Tagebuch
    ☆ meine Story
    ☆ Gedanken
    ☆ mein Plan
    ☆ I wish ... ☆
    ☆ Warum?
    ☆ Vorbilder ☆
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   AIVAN ( meine freundin )
   Ana-Links



http://myblog.de/iwish

Gratis bloggen bei
myblog.de





☆ meine Story

----

Also, erstmal vorweg - alles aufzuschreiben, wieso ich mich immer wieder für Ana entscheide, wäre zu viel, deswegen kürze ich alles ein bisschen.

 

Alles begann mit den Pickeln. Schon mit 12 oder so bekam ich Pickel, damals hatte ich meine schlimmste Phase. Dann bekam eine meiner Freundinnen ihren ersten "Freund" - welcher mich mit seinen Kumpels als hässlich etc bezeichnete. Da interessierte mich das noch nicht so sehr. Aber plötzlich sagten mir meine Freundinnen, wie fraulich ich denn schon aussähe. Ich bemerkte, dass ich 56kg wog, mit 12 Jahren und einer Größe von ungefähr 1.60. Dann hörte ich immer öfter Kommentare zu meinen Pickeln. Eine Freundin gab mir aber etwas dagegen ( Sanoxit ) und meine Pickel verschwanden fast alle. ICh fand mich aber immer noch zu dick und mein Selbstbewusstsein wara uch nicht mehr das Beste. Ich nahm ab... ganz schnell, in 3 Wochen hatte ich fast 10kg runter. Natürlich bemerkten das alle. Meine Freundinnen waren eher neidisch, meine Familie besorgt, ich musste sogar in eine Therapie, habe aber nicht mitgemacht. Ich hatte keine Lust mehr auf all die Vorwürfe usw, also nahm ich "meiner Mutter zuliebe" zu( Hätte außerdem sonst in ne Klinik gemusst) . Aus dem Zunehmen wurden Fressanfälle, an manchen Tagen aß ich um die 2500 kcal auf einmal ( Dafür den Rest des Tages nichts mehr... ). Um das schlechte Gewissen zu beruhigen hungerte ich danach wieder und konnte so ein Gewicht von etwa 49kg halten. Dann kam ich langsam aber sicher raus aus dem Ana-Dschungel. Meine beste Freundin ( auch "ana" ) und ich hatten es geschafft - keine Fressanfälle(mehr) und Normalgewicht. Auch ihre Eltern hatten etwas gemerkt. Wir wechselten zu zweit die Schule, um einen Neuanfang zu starten ( neue Freunde, neues Selbstbewusstsein, ... ). Seitdem hatte sich einiges gebessert, die Essstörung verschwand fast, blieb aber immer im Hinterkopf.

 

Jetzt, nach Monaten, wird meine Haut wieder schlechter, mein Gewicht steigt trotz unverändertem Essverhalten und mein Selbstbewusstsein bröckelt wieder arg. Ich kann beim Reden niemanden in die Augenschauen. Wenn sich ein Junge für mich interessiert, werde ich total verunsichert und blocke ab, ich denke, dass er mich sowieso verarscht, so hässlich wie ich bin.

 

Meine Freundin und ich, wir sind wieder voll dabei, erst seit ein paar Tagen, aber 1kg habe ich wieder runter.

Seitdem ist auch meine Akne besser geworden. Zusätzlich nehme ich jetzt eine Anti-Baby-Pille speziell gegen Akne.

 

Hoffentlich werde ich bald mit mir zufrieden sein. Auf Fotos, wo ich noch dünner war und wo ich meine Haut bearbeite, finde ich mich hübsch. ALSO KANN ICH ES SCHAFFEN!!

 

kurz:

ICH HABE ÜBERHAUPT KEIN SELBSTBEWUSSTSEIN! FÜHLE MICH SO UNWOHL WEGEN MEINER HAUT UND MEINER FIGUR! o_o

In meiner (Parallel)Klasse sind die meisten Mädchen übrigens sehr dünn.

22.5.08 16:36





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung